Juni 2018: Die Sanierung des Gildeschranks konnte beauftragt werden!

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Webseite,

im Herbst erfolgt die Restaurierung des



Gildeschranks.


Beauftragt wurde am 14. Juni 2018 die Dipl. Restauratorin (FH) für Holzobjekte, Kerstin Klein, aus Halle.
Kerstin Klein ist den Stendalern bekannt, da sie einerseits in St. Marien die Schererorgel zum Diplomthema hatte und anderseits eine Kapellenwappentafel sowie den Bekrönungsengel der Schererorgel in St. Marien restauriert hat.
Die Gesamtkosten der Restauration belaufen sich auf 7.200,00 € Brutto, daran sind folgende Spender beteiligt:
Innung der Zimmermänner 1.000,00 € - davon
- Zimmerei Marco Vack 500,00 €
- Zimmerei Thomas Stelle 100,00 €
- Zimmerei Blümner 100,00 €
- Zimmerei Kloß GbR 100,00 €
- Zimmerei Jörg Hoffman 100,00 €
- Zimmerei Dirk Rohbeck 100,00 €
Wilhelm Hennig 450,00 €
Christine Katzur 100,00 €
Monika und Eveline Kießling 200,00 €
Bärbel Hornemann 3.000,00 €
Kreishandwerkerschaft Altmark, Bau - Innung 1.000,00 €
Dr. Elfriede Müller 300,00 €
Dr. Dieter Wenzel 100,00 €
Anonymer Spender 1.050,00 €

Gildeschrank2018

Gildeschrank - Ansicht 2018.
Foto: Gerhard Draschowski



Verein in der Presse

Marienkirche die Spitze aufgesetzt

Volksstimme von 2018-04-25: "Es war nicht sicher, dass die Befestigung des Dachreiters im ersten Anlauf klappt.

HIER der komplette Artikel mit freundlicher Unterstützung der Volksstimme.